• Niederzug-Spannsystem

    Der Hauptvorteil von HPS-Spannsystemen besteht darin, dass Werkstücke auf speziellen Spannplatten mit Auflagen und Sonderspannelementen vor der Maschine gespannt werden können.

    Das HPS Niederzug-Spannsystem wurde entwickelt, um Formbacken ohne störende Spannpratzen oder Schraubstöcke auf 5 Seiten zu bearbeiten.

    Funktion: Um das Niederzug-Spannsystem einsetzen zu können, benötigt man mindestens 2 Gewindebohrungen M12 oder M16 in der Unterseite des Werkstückes. In diese Gewinde wird der Einschraubadapter M12 oder M16 eingeschraubt. Dann werden die Einschraubadapter mit Zugspindel und Spannriegel verbunden.

    Das Bauteil (Formbacke) wird nun auf die Bauteilauflagen aufgelegt und die Spannriegel mit der Aufspannplatte verschraubt.

    Zeit- und kostenintensives Umspannen und weitere Bearbeitungsschritte entfallen.

    Gerne machen wir für Sie eine Vorführung in unserem Haus.


    Der weiteste Weg lohnt sich. Bringen Sie Ihre eigenen Teile mit. Wir werden Sie überzeugen.

    Präzision hergestellt im Saarland